Wählen Sie Ihren Weg zum Termin

In besten Händen

Über uns

Über uns

So einzigartig wir Menschen sind, so einzigartig sind unsere Zähne. Sie begleiten uns ein Leben lang und erzählen ihre eigene Geschichte. Ihre Beschaffenheit ist geprägt von unserer Veranlagung und unserem Alltag.

So einzigartig wir Menschen sind, so einzigartig sind unsere Zähne. Sie begleiten uns ein Leben lang und erzählen ihre eigene Geschichte. Ihre Beschaffenheit ist geprägt von unserer Veranlagung und unserem Alltag. Aber auch unser Alltag wird von ihnen geprägt. Denn unser Zahn-, Kiefer- und Mundbereich ist auf hochkomplexe Weise mit anderen Körpersystemen vernetzt. Und wirkt damit auch auf unsere Organe. Für unser körperliches Wohlbefinden und unsere Gesundheit ist unsere Zahngesundheit also elementar.

Bei Berger Dental verfolgen wir daher einen ganzheitlichen Behandlungsansatz. Wir begegnen Ihnen so individuell wie möglich und nehmen uns Zeit, den für Sie passenden Behandlungsweg zu finden. Dies geschieht Hand in Hand mit unseren spezialisierten Fachkräften sowie unter Einsatz modernster Medizintechnik. Unsere Bandbreite zahnmedizinischer Leistungen wird zudem durch ein hauseigenes Dentallabor vervollständigt.

Denn Ihre Zahngesundheit ist bei uns in besten Händen.

Erfahren Sie mehr
Erster Besuch

Erster Besuch

Anamnesebogen, Röntgeneinverständniserklärung oder die Einverständniserklärung für die Behandlung bei Kindern und Jugendlichen - finden Sie hier alle Informationen rund um Ihren ersten Besuch bei Berger Dental.

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben. Um Ihre individuellen Wünsche bestmöglich erfüllen zu können, bitten wir Sie, unseren Anamnesebogen (PDF) gewissenhaft auszufüllen und uns bei Ihrem Praxisbesuch vorzulegen. Selbstverständlich können Sie dies aber auch bei Ihrem ersten Besuch in einer unserer Praxen vor Ort tun. Bitte bedenken Sie, dass eine jährliche Aktualisierung von Nöten ist sowie eine Aktualisierung im Falle eintretender Veränderungen (z.B. Erkrankungen). Falls Sie über bereits bestehende Diagnosen, Röntgenbilder oder Modelle verfügen, bringen Sie diese bitte zu Ihrem ersten Termin mit.

Für unsere minderjährigen Patientinnen und Patienten benötigen wir eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, um im Zuge medizinischer Indikationen Röntgenaufnahmen anfertigen zu dürfen. Sollten Sie Ihr Kind einmal nicht persönlich begleiten können, wäre das Ausfüllen und Unterschreiben einer solchen Einverständniserklärung für Röntgenaufnahmen (PDF) äußerst hilfreich. Diesen Ausdruck können Sie dann Ihrem Kind zu seinem Termin bei uns mitgeben. So bitte auch die Einverständniserklärung für die Behandlung bei Kindern und Jugendlichen (PDF).

Team

Team

Ein Zahnarztbesuch ist absolute Vertrauenssache. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, Ihre Erwartungen in allen Bereichen zu übertreffen. Wir arbeiten stets Hand in Hand für einen langfristigen Behandlungserfolg. Unser Team setzt sich aus erfahrenen Zahnärzten, Implantologen, Endodontologen, Zahntechnikern und zahnmedizinischen Fachangestellten zusammen. So können wir Ihnen das gesamte Leistungsspektrum rund um Ihre Zahngesundheit, den Zahnerhalt und den Zahnersatz aus einer Hand bieten.

Alfred Berger
Werdegang
Referententätigkeit
Fortbildungen
Mitgliedschaften
Seit 2014
Eröffnung des zweiten Praxisstandorts von Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Erdmannhausen
Seit 2004
Gründung der Praxis Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Marbach am Neckar
2002 – 2003
Zahnarzt, Prof. Dr. Schnorbach und Kollegen, Karlsruhe
2000 – 2002
Ausbildungsassistent, Dr. med. Dr. med. dent. R. Wächter, Abteilung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Klinikum Fulda
1999
Studienaufenthalt, Tufts University, School of Dental Medicine, Boston, USA
1994 – 2000
Studium der Zahnmedizin, Staatsexamen, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2012
„Zusammenhänge wischen Parodontitis und Diabetes“, Klinikum am Steinenberg, Reutlingen
2003
Referent Implantologie, Zahnklinik der Medizinischen Akademie, Prof. Gia Menabde, Tbilissi, Georgien
2000 – 2001
Referent beim jährlichen Forum Implantologie, Klinikum Fulda
2018
Kongress Dentale Zukunft – Wissen. Erfolgreich. Anwenden., Seeheim- Jugenheim
2018
ITI Kongress Deutschland, Implantologie der Zukunft, Bonn
2017
„Neue Techniken der Knochenaugmentation“, Dres. Meschenmoser, Bittner, Stuttgart
2016
Kongress Dentale Zukunft, Pluradent Akademie, Seeheim-Jugenheim
2014
Spezialkurs Digitaler Volumentomograph, Prof. Dr. Margit-Ann Geibel, Biberach/ Riß
2014
Bohrschablonenunterstützte Implantationstechniken, Dr. Mudrak, Biberach/ Riß
2014
3D Röntgendiagnostik und Implantatplanung, Dr. Mudrak, Biberach/ Riß
2014
„Aktuelle Konzepte der Knochenaugmentation und Weichgewebsmanagement“, Prof. Dr. F. Khoury, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe
2014
„Neue Blutgerinnungshemmstoffe – MKG Symposium“, PD Dr. Dr. Filies, Marienhospital, Stuttgart
2013
„27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie“, Frankfurt am Main
2013
„Excellence in Implantology“, Prof. Dr. Hürzeler, München
2011
„Die hohe Schule der Schichttechnik“, Prof. Vanini, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe
2011
„Modernes Weichgewebsmanagement“, Aesculap Akademie, Tuttlingen
2010
„Research and Technology Forum“, University of Gothenburg, Schweden
2010
„Implantat-prothetische Versorgungskonzepte“, Astra-Tech, Stuttgart
2009
„Weichgewebsmanagement in der ästhetischen Zone“, Zimmer Dental, Berlin
2009
Gemeinschaftskongress DGI, ÖGI, SGI und IAOFR, Berlin
2008
„22. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie“, Frankfurt am Main
2008
„Bisphosphonate – zunehmende Risiken in der zahnärztlichen Behandlung“, KZV-BW, Ludwigsburg
2008
„Chancen der 3D-navigierten Implantologie“, Degu-Dent, Baiersbronn
2007
„4. Astra-Tech Jahressymposium Deutschland“, Frankfurt am Main
2007
„3rd Arab-German Implantology Meeting“, Dubai, V.A.E
2007
„Chirurgie für Fortgeschrittene“, Prof. Dr. Dr. Schmelzeisen, Universitätsklinikum Freiburg
2006
„3. Astra-Tech Jahressymposium Deutschland“, Frankfurt am Main
2006
„Implantat-prothetische Konzepte“, Astra-Tech Dental, Prof. Dr. Dr. A. Hüls, Universitätsklinikum Göttingen
2006
„Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis“, Stephan Kock, Stuttgart
2006
„Implantologie“, Astra-Tech Dental, Prof. Dr. Dr. Wagner, MKG Chirurgie, Universitätsklinik Mainz
2006
„Spannungsfreie Implantatprothetik“, Göppingen
2006
„International Congress of Oral Implantologists“, Winter Symposium, San Diego, California, USA
2003 – 2004
Strukturierte Fortbildung in Implantologie, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe
DGI
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.
BDIZ/EDI
Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V.

Alfred Berger Praxisleitender Zahnarzt , Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Dr. med. dent. Dominik Bedau
Werdegang
Fortbildungen
2017
Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades
Seit 2015
Zahnarzt, Praxis Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Marbach am Neckar
2013 – 2015
Ausbildungsassistent, Zahnarztpraxis Dres. Gabriele & Stefan Höhnle, Stuttgart
2013
Staatsexamen und Approbation
2007 – 2013
Studium der Zahnmedizin an der Universität Ulm
2018
Zertifizierung zum Invisalign Anwender zur Korrektur von Zahnfehlstellungen
2018
Arbeiten unter dem Mikroskop und die mikroskopische Assistenz, Mikroskop Training Center, Aalen
2018
Spezialkurs zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz (DVT)
2016
Einjährige, strukturierte Fortbildung „Curriculum Implantologie“, Zahmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart (ZFZ)
2015
„iSy - ein intelligentes System für mehr Effizienz in der Implantologie“, Dr. Klenke, Stuttgart
2014
„Zahnerhalt oder Implantat? Biologische und technische Aspekte bei Diagnostik, Planung, Umsetzung, Komplikationen“, Prof. Dr. Zitzmann, Kempten
2012
„Vom DVT bis zur Guided Implantation“, Prof. Dr. Dr. Schramm, Ulm
2011
„Rotierend-maschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit dem Mtwo-System und thermoplastische Wurzelkanalfüllung mit Guttamaster“, Prof. Dr. Haller, Ulm

Dr. med. dent. Dominik Bedau Zahnarzt

Dr. medic. stom. Christine Berger
Werdegang
Fortbildungen
Seit 2010
Zahnärztin, Praxis Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Marbach am Neckar
1997 – 2010
Niedergelassene Zahnärztin, Frankfurt am Main
1997
Deutsche Approbation
1995
Genehmigung zur Führung des Hochschulgrades Dr. medic. stom.
1989 – 1994
Studium der Zahnmedizin, Universität für Medizin und Pharmazie, Temeswar / Rumänien
2018
„Workshop Funktion und Kiefergelenk CMD, Myo, HWS“, DentalSchool, Tübingen
2017

„Sommerakademie: Zahnheilkunde bei Senioren“, ZFZ Stuttgart

„Sommerakademie: (Zahn-)Medizin und Geschlecht“, ZFZ Stuttgart

„Sommerakademie: Intensivprophylaxe“, ZFZ Stuttgart

2017
„Vollkeramik - Anspruch und Wirklichkeit“, ZFZ Stuttgart
2016
„Schnitt und Nahttechniken - Oralchirurgie Kompakt“, ZFZ Stuttgart
2016
„Präsent sein (GFK und Ideolektik)“, Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose, Stuttgart
2012
„Endodontologie - maschinelle Kanalaufbereitung mit Dentaport ZX“, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe
2012
„Curriculum Parodontologie“, Zahnärztekammer, Frankfurt am Main

Dr. medic. stom. Christine Berger Zahnärztin , Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie

Charlotte Brandel-Ursulescu
Werdegang
Fortbildungen
Seit 2010
Zahnärztin, Praxis Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Marbach am Neckar
2009 – 2010
Zahnärztin, Praxis Dres. Maier, Dorn, Binder, Pfeil in Remseck / Aldingen
2009 – 2009
Zahnärztin, Praxis Dr. Stefani, Ludwigsburg
2006 – 2009
Ausbildungsassistentin, Praxis Dr. K. Scharschmidt, Ludwigsburg
2005
Staatsexamen und Approbation
1999 – 2005
Studium der Zahnmedizin an der Universität Ulm
2014
„Curriculum geriatrische Zahnheilkunde“, Prof. Weinwag, ZFZ Stuttgart
2014
„Wozu sind eigentlich lokale Antibiotika gut?“, Prof. Eickholz, Frankfurt
2013
„Erkrankungen der Mundschleimhaut“, KH Stuttgart / ZÄK
2013
„Fortschritte bei der Diagnostik und Therapie der Tumoren der Atemwege“, Marienhospital, Stuttgart / MKG
2012
„Update Endodontie“, ZFZ Stuttgart
2010
„Die richtige Befestigung vollkeramischer Restaurationen“, Prof. Dr. Friedl, Ulm

Charlotte Brandel-Ursulescu Zahnärztin

Maria-Helen Schoch
Werdegang
Fortbildungen
Mitgliedschaften
2018
Staatsexamen und Approbation
2012 – 2018
Studium der Zahnmedizin an der Universität Ulm
2017
„Integration der Lachgassedierung in die zahnärztliche Praxis“, Ifzl, Ulm
2017
„Innovatives Kariesmanagement durch Kariesinfiltration“, DMG, Dr. Wolfgang Mühlbauer, Ulm
2017
„Implantologie für Einsteiger- Tradition und Moderne“, Straumann Akademie, Prof. Dr. Dr. Schramm, Ulm
DGZMK
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Freier Verband deutscher Zahnärzte
Landesverband Baden-Württemberg

Maria-Helen Schoch Zahnärztin

Stephan Haas
Werdegang
Mitgliedschaften
Seit 2014

Einzelpraxis für Anästhesiologie in Ludwigsburg / Vertrag über ambulantes Operieren am Krankenhaus Bietigheim, Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH


Leitender Anästhesist in der Schlosspark Klinik Ludwigsburg, Klinik für plastisch- ästhetische Operationen


Betreuung ambulant tätiger Operateure: Zahnärzte, Augenzentrum, Orthopäden, Nuklearmediziner, Gynäkologen; Elektroepilation Stuttgart

1998 – 2003
Gemeinschaftspraxis Dr. med. D. Kafritsas & Partner, Ludwigsburg
1997 – 1998
Gemeinschaftspraxis Dr. med. Angelika Spilker, Dr. med. Yvonne Friedel, Stephan Haas, Ludwigsburg
1996 – 1997
Facharzt für Anästhesiologie, Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH
1996
Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie
AgswN
Ordentliches Mitglied der Arbeitsgemeinschaft südwestdeutscher Notärzte e.V.
BDA
Ordentliches Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e.V.
DGAI
Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V.

Stephan Haas Facharzt für Anästhesiologe (Kooperation)

Andrea Jokisch
Fortbildungen
2017
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß  § 18a RöV"
2016
Modul H1 "Praktische Hygienemaßnahmen in der Zahnarztpraxis",  ZFZ Stuttgart
2016
Modul H2 "Hygiene- Anforderungen an Organisation, Dokumentation und Freigabe", ZFZ Stuttgart
2015
„PZR-Update für Prophylaxeprofis“ bei der Dentalhygienikerin Regina Regensburger, Burgau
2013 – 2014
Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP), Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe, Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
2013
„PZR-Update für Prophylaxeprofis“ bei der Dentalhygienikerin Regina Regensburger, Burgau
2013
Fortbildung zur " Infiltrationsassistentin für primäres Kariesmanagement (IFA)" Geschult durch die Firma DMG - Dental Material Gesellschaft, Hamburg
2012
Kursteil 2c  "Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen", ZFZ Stuttgart
2002
Kursteil 1 "Gruppen und Individualprophylaxe" Landeszahnärztekammer Baden- Württemberg, Stuttgart
2002
Kursteil 2 a "Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien", Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart

Andrea Jokisch Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

Nina Kindsvater
Werdegang
Fortbildungen
Seit 1998
Praxis Alfred Berger + Kollegen (Heute: Berger Dental), Marbach am Neckar
1995 – 1998
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
Alle 5 Jahre
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2010
„Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin“, Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart
2009
„Gefahrstoffbeauftragte“, HS Akademie
2007
„Praxismanagerin“, IFU Institut für Unternehmensführung, München
2005
„Praxisverwaltung“, Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart
2000
Kursteil I "Gruppen- und Individualprophylaxe", Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart
2000
Kursteil II a "Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien", Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart
2000
Kursteil II c  "Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen", ZFZ Stuttgart

Nina Kindsvater Praxismanagement

Gülcan Krüger
Werdegang
Fortbildungen
1993 – 1996
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
2017
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2014
„Sterilgutassistentin“, HS Akademie
2012
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2012
„Abrechnung von Privatleistungen“, Fortbildungsakademie
2012
„Neue GOZ“, Fortbildungsakademie
2012
„Erstattungsproblematik mit Privatversicherungen und Beihilfestellen“
2000
„Zahnmedizinische Fachhelferin“, ZFZ Stuttgart
1999
„Praxisverwaltung“, Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, Stuttgart

Gülcan Krüger Abrechnung

Sara Langenstein
Werdegang
Fortbildungen
2004 – 2007
Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin
2012
Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin, ZFZ Stuttgart
2009
„Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen“, Aufstiegsfortbildung Kursteil II c, ZFZ Stuttgart
2008
„Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien“, Aufstiegsfortbildung Kursteil II a, KZV Stuttgart
2008
„Gruppen- und Individualprophylaxe“, Ausbildungsfortbildung Kursteil I, KZV Stuttgart

Sara Langenstein Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

Julia Mauch
Werdegang
Fortbildungen
2000 – 2005
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
2018
„Aktualisierung Hygiene“
2017
„Praxisverwaltung“
2017
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2016
Erwerb der Sachkenntnis gemäß § 4 Abs. 4 in Verbindung mit § 3 Abs. 2 der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetriebV) für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis
2016
Kursteil II c „Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen“, ZFZ Stuttgart
2014
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2012
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2009
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2008
„Prophylaxe in der Praxis“
2007
Kursteil II a „Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien“, ZFZ Stuttgart
2006
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2005
Kursteil I „Gruppen- und Individualprophylaxe“, ZFZ Stuttgart

Julia Mauch Zahnmedizinische Fachassistentin

Christina Schmidt
Werdegang
Fortbildungen
1997 – 2000
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
2018
Kursteil III „Praxisverwaltung“, ZFZ Stuttgart
2016
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß § 18a RöV"
2016

Kursteil I „Gruppen- und Individualprophylaxe“, ZFZ Stuttgart

Kursteil II a „Herstellung von Situationsabformungen und Provisorium“, ZFZ Stuttgart

Kursteil II c „Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen“, ZFZ Stuttgart

Christina Schmidt Verwaltungsangestellte

Olga Weigandt
Werdegang
Fortbildungen
1997 – 2000
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
2018
„Aktualisierung Hygiene“
2017
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2014
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2011
Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP)
2009
Kursteil I „Gruppen- und Individualprophylaxe“, ZFZ Stuttgart
2009
Kursteil II a „Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien“, ZFZ Stuttgart
2009
Kursteil II c „Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen“, ZFZ Stuttgart
2009
„Gefahrstoffbeauftragte“
2009
Zahnaufhellungen in der Zahnarztpraxis „Bleaching“
2009
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"

Olga Weigandt Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

Kerstin Zeschmar
Werdegang
Fortbildungen
1998 – 2001
Ausbildung zur Zahnarzthelferin
2017
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2016
Erwerb der Sachkenntnis für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis
2013
Dokumentation in der Zahnarztpraxis, ZFZ Stuttgart
2012
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2006
"Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen gemäß §18a RöV"
2002
Kursteil I „Gruppen- und Individualprophylaxe“, ZFZ Stuttgart
2002
Kursteil II a „Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien“, ZFZ Stuttgart

Kerstin Zeschmar Zahnmedizinische Fachassistentin

Standorte

Sie finden uns an den Standorten Marbach am Neckar und Erdmannhausen. Unsere Kontaktdaten sowie Details zur Anfahrt entnehmen Sie bitte unserem Kontakt.

Marbach am Neckar

Marbach am Neckar

Kontakt
Erdmannhausen

Erdmannhausen

Kontakt

Veralteter Browser

Um alle Inhalte und Funktionen unserer Seite nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder laden Sie zum Beispiel den neuen Firefox-Browser.

Kontakt

Marbach am Neckar

Erdmannhausen